De Unique Zero Supply Approach van CLEVER Token garandeert

De Unique Zero Supply Approach van CLEVER Token garandeert de renteopbrengst

Bitcoin was een innovatieve doorbraak in de technologie, die de blokketenrevolutie, een wereld van gedecentraliseerde protocollen en de crypto-munten die ze aandrijven, teweegbracht. Maar de allereerste cryptokunst was in wezen een proof of concept – een bewijs van wat de activaklasse in staat is. En net als bij de vroege vormen van het internet daarvoor was er tijd nodig voor de juiste ontwikkelaars om de kracht van de technologie te benutten en te leren om grensverleggende netwerken te bouwen.

Die sprong gebeurt op dit moment in cryptokringen en blokkades, en heeft geleid tot de opkomst van nieuwe systemen die efficiënter en duurzamer zijn, gebouwd met een lange termijn strategie a Bitcoin Trader om consequent interesse te wekken bij de houders van penningen. Met het debuut van de CLEVER crypto token vindt een „gigantische sprong“ plaats – daarom is CLVA het niet te missen crypto-project voor de komende 34 jaar, volgens de 888-cyclus-uitdaging.
CLEVER DEFI, de CLVA-token, en de 888-cyclusuitdaging

CLEVER DEFI, een pionier op het gebied van crypto-protocollen die zijn ontworpen voor positieve rendementen, heeft het innovatieve CLEVER Token (CLVA) gedebiteerd, dat gebruik maakt van slimme contracten om te zorgen voor regelmatige rentebetalingen die worden uitbetaald met geplande, 14-daagse intervallen die cycli worden genoemd. Het harde gecodeerde protocol begint met een nulinitialevering, waarbij de CLEVER token gebruikersbasis direct vanaf de grond wordt opgebouwd, beginnend met de „minting periode“, die in minder dan twee maanden begint.

Het treffend genoemde project is een gedecentraliseerd financieel protocol (DeFi) dat de groei van een robuust ecosysteem aanmoedigt door middel van „automatische rentebetalingen“ aan alle CLVA-ficheshouders. Tot 11% samengestelde rente wordt tweewekelijks betaald over een totaal van 888 cycli, wat een regelmatig rendement oplevert voor 34,15 jaar.

In tegenstelling tot andere penningen heeft het CLEVER DEFI-team zelf geen voorraad en ontvangt in plaats daarvan een deel van de netwerkkosten die bestemd zijn voor transparante toewijzing aan marketing, onderzoek en ontwikkeling, en algemeen onderhoud van het binnenkort bloeiende ecosysteem.

CLEVER ontwerp achter het CLVA Token’s Guaranteed Interest Model

Tijdens de minting fase, die de eerste 30 dagen duurt, kunnen gebruikers ETH via het CLEVER ERC20 smart contract gebruiken om te munten en CLVA crypto token te ontvangen. Het protocol – dat gebruik maakt van een Decentralized Distribution Mechanism (DDM) – beëindigt de functionaliteit van de mijnfase na 30 dagen. Degenen die het vroegst ETH inruilen voor CLVA hebben toegang tot het best mogelijke tarief. De tarieven stijgen met de dag om de vroegste adoptanten te belonen.

Van daaruit wordt het one-of-a-kind rentecyclus protocol van de CLEVER crypto token in werking gesteld en beloont CLVA crypto token houders met terugkerende rentebetalingen om de twee weken gedurende meer dan 30 jaar. Het slimme contract is onveranderlijk, waardoor de verwachte en consistente opbrengsten voor de komende jaren gegarandeerd zijn.

De First Annual Interest Earnings (over een periode van 12 maanden) kunnen 15.353 CLVA opleveren uit een initiële investering van 5.000 CLVA, waarbij de samengestelde rente 307% bereikt in cyclus 26.

Door het ontwerp van het Automatic Cycle Schedule en het guaranteed interest model zal CLVA naar verwachting een hoger jaarrendement behalen dan bijna alle andere traditionele beleggingsmethoden.

What does BTC expect in the medium term?

Bitcoin repeatedly fails at an all-time high: What does BTC expect in the medium term?

Whales on Bitfinex have been busy accumulating after the recent Bitcoin dip. The current market trend shows that extremely low price targets, such as the already feared $14,000, are less likely in the near future.

Bitcoin fell briefly in a sharp drop within one day to around $17,600. It pulled all the major Altcoins down, causing the market to correct rapidly within Crypto Genius about 18 hours.

However, after the initial correction, Bitcoin is now beginning to recover and Bitfinex is seeing decent buyer demand from Bitcoin whales.

A pseudonymous technical analyst has tracked large buy orders to short-term support levels, suggesting that a deeper decline is unlikely for the time being. The analyst:

„Bitfinex has accumulated in this area. I don’t think we’re seeing 14,000 or whatever crazy targets the bears have, but if we fall that low, it’s time to put the balls so low that we are back at 10,000“.

Other traders and analysts have noted a similar trend. A trader known as „ByzantineGeneral“ found that Bitcoin’s recovery coincides with an increase in buyer activity on Bitfinex.

Historically, Bitfinex has long been considered a whale market. In the past, there were many high net worth Bitcoin buyers who bought BTC after major corrections.

Not all traders are convinced

In the short term, however, some traders remain cautious about Bitcoin.

A pseudonymous trader called „Salsa Tekila“ writes that he would consider a bullish trajectory for Bitcoin if BTC continues to rise on Thursday. Until that happens, the bearish perspective remains. The trader:

„If we get a strong Thursday, I will give up the bearish $BTC bias and prefer dips over reps. At the moment this recovery is a selling opportunity. I will treat it as such until proven otherwise. The reason for this is the weak market reaction to much of the recent bullish news. It is possible that something has shifted.“

A reassuring sign for Bitcoin in the foreseeable future is the strong recovery of the so-called „OG“ Altcoins. Ripple’s XRP rose 18% from the low for the day, reflecting investors‘ appetite for risky assets within the crypto-currency market.

In the short term, the key to the momentum of the Bitcoin price remains above the $18,300 support range. Since BTC breached the $18,000 mark in November, the $18,300 range has consistently acted as a key support level.

Recovering $18,300 and moving closer to $18,800-19,000 would probably restore confidence in the market. So far, BTC is trading above $18,400 and showing signs of breaking through the $18,500 to $18,800 resistance range.

A concern for Bitcoin is the recovery of the US dollar index. The DXY began to recover from a monthly support level, which could pose a threat to BTC’s recovery.

Il numero di BTC sulle borse è sceso al minimo da novembre 2018

Un rapporto della piattaforma Glassnode dice che il numero di bitcoin sui cambi di valuta criptata è sceso a un nuovo minimo all’inizio di questa settimana.

Al momento, 2,61 milioni di BTC sono immagazzinati nei piani di trading, il volume più basso dal 24 novembre 2018.

I ricercatori ricordano che all’inizio di marzo fino al cosiddetto „Giovedì Nero“

I ricercatori ricordano che all’inizio di marzo fino al cosiddetto „Giovedì Nero“, al contrario, l’afflusso di monete nelle borse è aumentato. Prima che il Bitcoin Trader crollasse al minimo annuale il 12 marzo, circa 3 milioni di BTC accumulati sulle piattaforme.

Dopo la caduta di marzo, il valore della più grande moneta criptata è salito a un massimo di 13 mesi, raggiungendo i 12.400 dollari lunedì 17 agosto. Bitcoin è oggi scambiata poco più di $ 12.000.

Il saldo di cambio di BTC nell’ultima settimana è diminuito di quasi l’1,5%. Nel corso del mese, il numero di bitcoin nei piani di negoziazione è diminuito del 3% e da metà marzo è diminuito di oltre l’11%.

L’analista di EToro Simon Peters ritiene che l’aumento

L’analista di EToro Simon Peters ritiene che l’aumento del deflusso di bitcoin in uscita dagli scambi sia un segnale positivo per la sfera cripto. Questa tattica riflette il desiderio degli investitori di conservare le monete il più a lungo possibile e di non venderle nemmeno durante un periodo di calo dei prezzi BTC.

Il predominio della tendenza alla conservazione a lungo termine della cripto moneta crea le condizioni per un ulteriore rafforzamento del tasso di bitcoin. Alla fine di luglio, l’analista Lewis Harland ha presentato dati dai quali risulta che solo nel secondo trimestre del 2020 il deflusso di BTC dai piani di trading è aumentato di oltre il 200%.

Börse IDEX bringt 2,5 Millionen Dollar Startkapital auf

Dezentralisierte Börse IDEX, die im nächsten Monat ihre Version 2.0 einführen wird, bringt 2,5 Millionen Dollar

  • Dezentralisierte Krypto-Währungsbörse IDEX brachte 2,5 Millionen $ in einer Finanzierungsrunde unter der Leitung von G1 Ventures und Borderless Capital auf
  • Laut Alex Wearn, Mitbegründer und CEO von IDEX, ist der Start von IDEX 2.0 für irgendwann nächsten Monat geplant.
  • Das gesamte Handelsvolumen an dezentralisierten Börsen (DEX) hat im Juli 4 Milliarden Dollar überschritten und damit ein neues Allzeithoch erreicht

Die dezentralisierte Börse (DEX) IDEX hat kürzlich 2,5 Millionen Dollar an Anschubfinanzierung aufgebracht.

Die Mittel, die für die weitere Produktentwicklung eingesetzt werden sollen

In der letzten IDEX-Finanzierungsrunde, die von G1 Ventures und Borderless Capital unter der Leitung von Collider Ventures und Ethereum Marktprognose-Start-up Gnosis geleitet wurde, konnten laut Bitcoin Loophole über 2,5 Millionen Dollar Startkapital aufgebracht werden. Laut Alex Wearn, Mitbegründer und CEO von IDEX, bedankte sich Alex Wearn bei allen Investoren und gab bekannt, dass die DEX plant, die zukünftige Produktentwicklung und Marketingkampagnen mit den eingeworbenen Mitteln zu finanzieren. Er erklärte:

„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von branchenkundigen Anlegern, die das Wachstum von IDEX 2.0 vorantreiben werden“.

IDEX 2.0 soll im nächsten Monat live gehen

Das IDEX-Entwicklerteam bereitet sich derzeit auf die Einführung der verbesserten Version ihres bestehenden Austauschs mit dem Namen IDEX 2.0 vor. Mit dem Upgrade wird IDEX unter anderem die Unterstützung für algorithmische Händler und Market-Maker-Software einführen. Damit will IDEX seine Liquidität erhöhen, die als eine der größten Herausforderungen der dezentralisierten Börsen erkannt wurde. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels hat die IDEX-Börse ein selbst gemeldetes 24-Stunden-Volumen von 1,59 Millionen Dollar.

IDEX behauptet auch, dass ihre aufgerüstete Version in der Lage sein wird, Hunderttausende von Aufträgen pro Sekunde zu verarbeiten und gleichzeitig eine Handelsausführung mit geringer Latenz zu gewährleisten. Darüber hinaus wird IDEX 2.0 eine erneuerte, moderne und intuitive Benutzeroberfläche sowie fortgeschrittene Ordertypen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Stop Loss, Post Only und Fill-or-Kill, bieten. Wearn kam zu dem Schluss, dass IDEX 2.0 darauf abzielt, die Leistungsfähigkeit eines zentralisierten Austauschs mit der Sicherheit eines DEX zu kombinieren. Das Upgrade, das sich seit Januar 2019 in der Entwicklung befindet, wird voraussichtlich irgendwann im September auf den Markt kommen.

Dezentralisierte Börsen sehen einen Anstieg des Handelsvolumens

Wir haben mehrfach über das fast parabolische Wachstum des dezentralisierten Finanzsektors (DeFi) berichtet, und dezentralisierte Börsen sind keine Ausnahme von diesem Trend. Laut The Block Research hat das Handelsvolumen auf allen DEXs zusammengenommen im Juli 4 Milliarden Dollar überschritten und damit ein neues Allzeithoch erreicht. Gemessen am Marktanteil dominiert die DEX Uniswap derzeit mit 41% des Gesamtvolumens. Uniswap wird gefolgt von Curve, das sich im Juli 21% des Marktanteils gesichert hat.

DEX-Marktanteil
Grafik zur Verteilung der Marktanteile auf verschiedene DEX-Protokolle von Januar 2019 bis Juli 2020 (Quelle: The Block)

Bei den beiden oben genannten DEXs handelt es sich um automatisierte Market-Maker-Protokolle, die von Wearn dafür kritisiert wurden, dass sie das Orderbuch entsorgt haben:

„Uniswap und andere Automated Market Maker (AMMs) sind erfolgreich geworden, indem sie einige der Performance-Probleme des Ethereum-Netzwerks umgingen, dies aber durch das Entfernen der Orderbücher taten. Insbesondere für Market Maker ist dieses Design in Wirklichkeit eine sehr schlechte und ineffiziente Lösung“.

Ripple (XRP) zieht sich aus dem Hauptwiderstand zurück

Ripple (XRP) zieht sich aus dem Hauptwiderstand zurück, aber die Bullen sind bequem

Die Restwelligkeit ist um fast 10% gestiegen und hat den Widerstand von 0,2000 Dollar gegenüber dem US-Dollar gebrochen. Der XRP-Preis kämpfte jedoch um eine Stärke von über 0,2025 Dollar und korrigiert derzeit die Gewinne.

  • Der Ripple-Preis zeigt viele positive Anzeichen und er stieg über den Widerstand von 0,1880 $ gegenüber dem US-Dollar.
  • Es gab eine deutliche Erholung über die 0,2000-Dollar-Grenze, aber die Bullen blieben über 0,2025 nicht in Aktion.
  • Auf der Stunden-Chart des XRP/USD-Paares (Datenquelle von Kraken) bildet sich eine wichtige zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung nahe der 0,1940er Marke.
  • Es ist wahrscheinlich, dass diese Paarung ein anständiges Kaufinteresse nahe den Unterstützungsniveaus bei $0,1940 und $0,1910 findet.

Ripple-Preis-Rallyes 10%.

In den vergangenen drei Sitzungen gab es einen starken Anstieg der Bitcoin, des Ethereum Anstieg bei Bicoin Code und der Überwindung der Haupthürden. XRP gewann an Zugkraft und erholte sich über die Widerstandswerte von 0,1850 und 0,1880 Dollar.

Ethereum Anstieg bei Bicoin Code

Es gab einen erfolgreichen Abschluss über die 0,1880-Dollar-Hürde und den einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt. Die Bullen konnten den Preis über den Widerstandsbereich von 0,2000 $ führen.

Schließlich gab es eine Spitze über dem $0,2040-Niveau, aber der Preis blieb nicht über dem wichtigen Pivot-Bereich von $0,2025. Es bildet sich ein neues Monatshoch bei $0,2055, und der Preis korrigiert derzeit nach unten.

Die Preiswelle wird unter der Unterstützung von 0,2000 $ gehandelt. Es gab einen Durchbruch unter das 23,6% Fib-Retracement-Level des jüngsten Anstiegs vom 0,1763 $-Tief auf das 0,2055 $-Hoch. Auf der unteren Seite liegt eine anfängliche Unterstützung nahe dem Niveau von 0,1960 $.
14 BTC & 30.000 Freispiele für jeden Spieler, nur in mBitcasino’s Crypto Spring Journey! Jetzt spielen!

Auf der Stunden-Chart des XRP/USD-Paares bildet sich eine wichtige zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung nahe 0,1940 $. Das 50% Fib-Retracement-Level des jüngsten Anstiegs vom $0,1763-Tief auf den $0,2055-Hochstand ist die nächste wichtige Unterstützung nahe dem $0,1910-Level.

Welligkeitspreis

Daher könnten Rückgänge von den aktuellen Niveaus ein starkes Kaufinteresse nahe den Niveaus von 0,1940 und 0,1910 finden. Weitere Verluste könnten vielleicht einen Test des Pivot-Levels von 0,1880 $ erfordern.

Wenn die Welligkeit über den Unterstützungsniveaus von 0,1940 und 0,1910 Dollar stabil bleibt, könnte sie in den kommenden Sitzungen wieder ansteigen. Ein anfänglicher Widerstand bei Bitcoin Code liegt nahe dem Niveau von $0,2000.

Die Haupthürde liegt nahe der Marke von $0,2025, über der die Haussiers in naher Zukunft einen Durchbruch über die Niveaus von $0,2055 und $0,2065 anstreben dürften.

Technische Indikatoren

  • Stündlicher MACD – Der MACD für den XRP/USD reduziert langsam seine derzeitige zinsbullische Neigung.
  • Stündlicher RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für XRP/USD korrigiert von weit über dem 70er-Level nach unten.
  • Wichtige Unterstützungsniveaus – $0,1960, $0,1940 und $0,1910.
  • Hauptwiderstandsebenen – $0,2000, $0,2025 und $0,2055.

Was indische Krypto-Austauschsysteme tun

Was indische Krypto-Austauschsysteme tun, um P2P-Nutzer zu schützen?

Mit der Verschiebung der Kryptoanhörung durch den Obersten Gerichtshof Indiens fordert die indische Kryptogemeinde einen besseren Schutz beim Handel auf P2P-Plattformen. Mehrere führende Krypto-Börsen im Land haben ihre Prozesse und Richtlinien geteilt, die sie zum Schutz ihrer P2P-Plattform-Benutzer implementiert haben.

Füer Bitcoin Revolution läuft es

Ein Standard-KYC-Protokoll

Da der indische Oberste Gerichtshof die Anhörung der Argumente gegen die Bankenbeschränkung durch die Zentralbank verschoben hat, müssen Krypto-Händler in Indien eine weitere Bitcoin Revolution weiterhin Peer-to-Peer (P2P)-Handelsplattformen nutzen, um Krypto-Währungen zu kaufen und zu verkaufen. Darüber hinaus hat die Regierung beschlossen, den Gesetzentwurf zum Verbot von Kryptowährungen in der Wintersitzung des Parlaments nicht einzuführen.

Da die Reserve Bank of India (RBI) Finanzinstituten verbot, Dienstleistungen für jeden zu erbringen, der mit Kryptowährungen handelt, begannen eine Reihe von lokalen Krypto-Börsen, ihren Nutzern den P2P-Handel anzubieten. Laut der indischen Nachrichtenanalyseplattform Crypto Kanoon gibt es jedoch Probleme, mit denen einige Leute konfrontiert sind, wenn sie diese Plattformen nutzen. „Viele Benutzer von P2P-Börsen sind mit Beschlagnahmungen von Bankkonten und FIRs konfrontiert“, erklärte Crypto Kanoon letzte Woche. „Geld, das sie für den Verkauf von Krypto erhalten haben, wurde von gehackten Bankkonten geschickt… Die Untersuchung zeigt, dass die Täter oft gefälschte KYC-Dokumente verwenden.“

Was indische Krypto-Austauschsysteme tun, um P2P-Nutzer zu schützen?

„Hacker sind leicht in der Lage, Konten an Ihren Börsen entweder mit gefälschten ID’s oder durch Identitätsdiebstahl zu erstellen“, behauptete Crypto Kanoon und richtete Fragen an lokale Krypto-Börsen bezüglich ihrer Anti-Geldwäsche (AML), Anti-Terrorismus-Finanzierung (ATF) und kennt die Richtlinien Ihrer Kunden (KYC). Crypto Kanoon weiter geschrieben:

Glauben Sie, dass die Zeit gekommen ist, in der alle Anbieter von Virtual Asset Services in Indien sich zusammenschließen und ein Standardprotokoll für KYC, AML & ATF entwickeln müssen? Vor allem, wenn der Gesetzentwurf Zeit braucht, um in Loksabha vorgestellt zu werden.

„Glaubst du nicht, dass Video-KYC bei der Kontrolle dieser wachsenden Bedrohung helfen wird?“, wurden auch die Börsen gefragt. Crypto Kanoon hat auch eine Umfrage auf Twitter eingerichtet, in der die Community gefragt wird, ob sie der Meinung ist, dass P2P-Börsen einen strengeren KYC-Prozess anwenden müssen. Insgesamt wurden 788 Stimmen gesammelt und 84% gaben Ja.

Krypto-Austausch antworten

Eine Reihe von Kryptowährungsbörsen beantworteten die Fragen von Crypto Kanoon. Der CEO der lokalen Krypto-Börse Pocketbits, Sohail Merchant, erklärte, dass seine Börse „bereits seit Mai eine maßgeschneiderte Video-KYC-Lösung für P2P-Trades im Einsatz hat“. Er fügte hinzu: „Sie können sicher sein, dass der Benutzer, mit dem Sie Transaktionen tätigen werden, gründlich verifiziert ist und nicht ein Betrüger“. Er stellte fest, dass Video-KYC für alle INR-basierten Transaktionen obligatorisch ist, und stellte weiter klar: „Wir haben auch einige andere umfassende Kontrollen, um die Authentizität zu überprüfen“.

„Für uns steht die Benutzersicherheit immer an erster Stelle“, betonte Nischal Shetty, CEO von Wazirx, und fügte hinzu, dass sein Austausch „strenge KYC-Prozesse hat“. Bezüglich der oben genannten Probleme teilte er mit:

Unsere Daten zeigen nicht, dass es sich um ein großes Problem handelt. Isolierte Fälle können sein. Dennoch arbeiten wir an der Lösung dieser isolierten Probleme und werden Maßnahmen zur rechten Zeit ankündigen.

Als Antwort auf die Frage nach der Festlegung eines Standardprotokolls für alle Börsen stimmte Shetty zu, dass es „definitiv eine gute Idee ist, wenn alle zustimmen, sich zu treffen und es zu tun“, stellte aber die Frage nach der Durchsetzbarkeit solcher Standards. Sein Austausch wurde kürzlich von Binance übernommen.

Was indische Krypto-Austauschsysteme tun, um P2P-Nutzer zu schützen?

Bitbns CEO Gaurav Dahake sagte, dass sein Austausch das Video KYC in Betracht ziehen würde, aber jetzt müssen die Benutzer einen Identitätsnachweis, eine Adresse und einen „Selfie mit dem heutigen Datum, Bitbns geschrieben und unterschrieben“ vorlegen. Er fügte hinzu: „Wir führen ein paar Überprüfungen der Bilder durch und stellen fest, dass ein Team sie manuell überprüft.“

Coindcx CEO Sumit Gupta war fest entschlossen, dass sein Team Sicherheit sehr ernst nimmt. „Für die KYC-Verifizierung haben wir bereits ein System im Einsatz, bei dem ein Benutzer ein Selfie mit PAN-Karte und eine Liste mit Text (Coindcx, aktuelles Datum und Unterschrift) hochladen muss“, erklärte er. „Im Support überprüfen wir das Foto, die Benutzerdaten, etc.“

Die Funktion „Bemerkungen“ hilft, die Auflösung von Bankkonten zu vermeiden.

Indische Krypto-Händler stehen auch vor dem Problem, dass Banken ihre Konten schließen, wenn sie sich an Kryptoaktivitäten beteiligen, wie news.Bitcoin.com bereits berichtet hat. Banken suchen nach Hinweisen, die in das Feld „Bemerkungen“ für alle kryptobezogenen Schlüsselwörter aufgenommen werden, wie z.B. den Namen von Krypto-Börsen.